Unsere Vision

Unser Motto: gemeinsam einfach hase :)

hasendorf-sommerGemeinsam: Wir haben uns bewusst für ein Leben in Gemeinschaft entschieden. Damit ist eine Gemeinschaft gemeint, die einen Kontrapunkt zum anonymen Nebeneinander-Herleben setzen möchte. In unserem Wohnprojekt wird es individuelle Rückzugsräume und persönliche Wohnbereiche genau so geben wie gemeinschaftlich geteilte Räume. Im Sinne der Ressourcenschonung wollen wir uns Dinge teilen, die nicht jeder unbedingt alleine besitzen muss (z.B. Autos, Werkzeug, Küchengeräte, Waschmaschine usw.) – Sharing is Caring! Eine respektvolle, wertschätzende Kommunikation untereinander (Kooperation statt Konkurrenz) ist uns genau so wichtig wie gegenseitige Solidarität und Unterstützung in verschiedenen Lebensphasen.

Einfach: In einer Welt, in der das »Höher-Besser-Schneller-Weiter« allgegenwertig ist, wollen wir zeigen, dass weniger auch mehr sein kann. Oder anders gesagt: Genug ist nie zu wenig! Wir wünschen uns einen möglichst einfachen, selbstbestimmten Lebensstil im Einklang mit unseren Mitmenschen und mit der Natur. Das Konzept der freiwilligen Einfachheit beschreibt sehr gut, was uns wichtig ist.

Hase: Erklärt sich von selbst (wenn man einmal in Hasendorf war :))

 

Ein Blick in die Zukunft

hasendorf-winterWir wollen in unserem Wohnprojekt nicht nur brav Müll trennen, 40cm Styroporplatten auf die Wand picken und dann mit unserem SUV in die Stadt pendeln.

Stattdessen wollen wir unser Projekt auf solide Beine stellen und uns eine klare ökologische Ausrichtung geben. Unser Ziel ist es, heute so zu leben, wie wir wahrscheinlich alle 2050 leben werden (müssen). Denn die Art und Weise, wie wir heute auf endliche Ressourcen zugreifen, wird schon in wenigen Jahrzehnten dazu führen, dass unser heutiger Lebensstil nicht mehr umsetzbar ist. Unsere Zielvorstellungen klingen dramatischer, als sie sind. Denn wir wollen mit unserem Wohnprojekt auch zeigen: Ein gutes und erfülltes Leben ist trotzdem möglich!

In unserer Vision orientieren wir uns darüber hinaus an den Ideen der Transition Town Bewegung. Wir wollen nicht nur unseren eigenen Lebensraum so nachhaltig wie möglich gestalten, sondern auch unsere Umgebung miteinbeziehen. So wie die Transition Town Initiativen sehen auch wir viele gesellschaftliche Entwicklungen kritisch (Konsumorientiertheit, zunehmende Vereinsamung, Ausbeutung der Ökosysteme etc.) und wollen darum schon heute in der Praxis erproben, wie der Übergang in eine gemeinschaftlich gelebte, postfossile und relokalisierte Welt gelingen kann.

All diese Konzepte und Ideen mögen auf den ersten Blick träumerisch klingen. Uns ist es aber wichtig, ein Zeichen zu setzen und zu zeigen, dass das gute Leben auch mit weniger schon heute möglich ist.

 

Unsere Vision – ganz konkret

Wir sind eine achtsame und respektvolle Gemeinschaft indem wir:

  • einander bewusst wahrnehmen und unterstützen
  • tiefe echte Beziehungen schaffen
  • selbstbestimmt und eigenverantwortlich leben
  • als Gemeinschaft und Individuum wachsen und reifen
  • achtsam mit allem Leben umgehen

 

Wir leben natürlich nachhaltig in Hasendorf indem wir:

  • teilen und reduzieren
  • ressourcenschonend bauen und wohnen
  • uns regional, ökologisch und gesund versorgen
  • energieschonend mobil sind
  • ökonomische Kreisläufe entwickeln und uns in regionale Zusammenhänge integrieren
  • die Grundlagen schaffen um Krisen bewältigen zu können

 

Wir schaffen einen Nährboden für Vielfalt indem wir:

  • Reichtum und Fülle an unterschiedlichen Bedürfnissen und Persönlichkeiten ermöglichen
  • im Wechsel von Fließen und Innehalten leben

 

Wir wollen inspiriert sein und inspirierend wirken indem wir:

  • einen Lebensraum schaffen, der durch Schönheit nährt
  • Potentiale erforschen und Alternativen entwickeln
  • unsere Erfahrungen gerne mit anderen teilen
  • als Teil des Dorfes leben
  • als Zukunftsmodell nach außen wirken

 

…und dafür nehmen wir uns Zeit, Raum und Freiheit.