Werkeltag-Erlebnisbericht von Michael

Der Werkeltag ist zu Ende und viel ist geschehen! Wir waren wieder ein Mal eine geniale Gruppe die sich optimal ergänzt und geholfen hat und schlußendlich mehr erreicht hat als sie vorgehabt hat!

Obwohl ich mich an diesem Tag viel um meine Tochter gekümmert habe und mir dabei der Überblick verloren gegangen ist wer was mit wem gemacht hat, versuche ich eine kurze Zusammenfassung:

Mene und ich haben ein paar Pflanzen mitgebracht. Schwertiris und Taglilien. Mene und Stefan haben sie gleich ein Mal in der kleinen Böschung nahe des Hauses eingepflanzt. Lea und Jeff haben fleißig gemäht und getrimmt. Viele Flächen sowie Böschungen sehen jetzt wieder ganz anders aus. Mit Mene habe ich die Wasserhähne bei der Regentonne auf der mittleren Terrasse montiert. Die verzinkten Rohre wurden wieder mit ein bisschen Beton fixiert und sollen die nächsten zwei Tage noch vorsichtig bedient werden, da sie noch aushärten sollen. Gabriele hat den ganzen Tag fleißig Algen aus dem Teich geholt und Stefan hat das Beerenbeet entlang unserer Böschung Richtung Teich erneuert, auf dass wir nächstes Jahr eine üppige Ernte einfahren können. Anna ist im wieder im Garten mit Grünschnitt unterwegs gewesen und hat gemulcht. Gleichzeitig hat sie Kinder gehutscht und mit Dani und Lina ein köstliches Mittagessen bereitet. Reis mit Gemüse in Mandelkruste mit ein paar Extras und köstlichen Kräutern. Es ist so viel geschehen, ich hab das Gefühl, dass ich noch was vergessen habe…

Nachdem ich heute Abend noch Kewin am Teich Algen fischen gesehen habe, bin ich noch kurzer Hand zur Tat geschritten und habe meinen Bambus, gesponsert von einer meiner vollgras-Kundschaften (nicht ausläufertreibende Art) zwischen Wiese und Parkplatz gepflanzt. Er erfüllt die Kriterien unseres Gartenplans: immergrüner Sichtschutz. Wir werden beobachten ob er sich bewährt. Es war bereits ein Notfall. Er war am vertrocknen und brauchte schnell eine Bleibe.

Zu guter Letzt bleibt mir nur noch zu sagen, dass ich trotz anfänglicher Skepsis überrascht bin über unsere Ergebnisse. Vielen Dank für diesen schönen gemeinsamen Werkeltag! Es war mir ein Vergnügen mit euch so ein gutes Mittagessen zu genießen, mich mit euch in der Sonne zu bräunen, gesund zu schwitzen und dabei die Muskeln zu stärken. Wieder ein Tag an dem ich das Restaurant, das Sonnenstudio, die Sauna und das Fitnessstudio gespart habe und dabei einem Stück Land das sogar unser Garten ist zu mehr Fruchtbarkeit verhelfen durfte!

Lieben Gruß von eurem diesmaligen Werkeltagbegleiter,

Michael

Posted in Allgemein and tagged , .