Neuer Fahrplan bringt bessere Zugverbindungen

Jedes Jahr kurz vor Weihnachten ändern die ÖBB ihren Fahrplan. Gut für uns: Hasendorf rückt jetzt deutlich näher an Wien und andere umliegende Städte.

An Werktagen kommen wir ab sofort stündlich vom frühen Morgen bis zum Abend per Zug von unserer künftigen Gemeinde nach Wien (und natürlich auch Tulln, St. Pölten und andere Städte) – in einer Fahrtzeit von 45 Minuten zwischen Sitzenberg-Reidling und Wien Westbahnhof. Am Wochenende gibt es ebenfalls stündliche Verbindungen bis zum Bahnhof Tullnerfeld; im Zwei-Stunden-Takt geht es weiter bis nach Sitzenberg-Reidling.

Unsere Hauptbahnhöfe sind der Bahnhof Sitzenberg-Reidling in unserer Gemeinde und der Regionalbahnhof Tullnerfeld. Von unserem Haus zum Gemeindebahnhof sind es rund 5 Minuten mit dem Auto (blau eingezeichnet) oder 15 Minuten mit dem Fahrrad bei gemütlicher Fahrt (grün eingezeichnet). Vom Gemeindebahnhof fährt die Schnellbahnlinie S40 zwischen St. Pölten und Tulln/Wien hin und her. Die S40 ist außerdem ein guter Zubringer zum Regionalbahnhof Tullnerfeld.

Der Regionalbahnhof Tullnerfeld ist unsere Drehscheibe in die große, weite Welt. Hier halten nicht nur regionale Schnellbahnen, sondern auch Fernverkehrszüge, RailJets, Nachtzüge/NightJets, ja sogar Direktverbindungen zum Flughafen Wien. Vom Bahnhof Tullnerfeld ist man in 11 Minuten in Hütteldorf, in 18 Minuten am Westbahnhof, in 20 Minuten in Meidling und in 24 Minuten am Hauptbahnhof – jeweils mit sehr guten Umsteigemöglichkeiten zu U-Bahnen, S-Bahnen und anderen öffentlichen Verkehrsmitteln. Von unserem Haus zum Bahnhof Tullnerfeld sind es rund 15 Minuten mit dem Auto und rund 39 Minuten mit dem Fahrrad – bei elektrischer Unterstützung natürlich entsprechend schneller.

Am Gemeindebahnhof gibt es einen großen Holzschuppen, in dem unsere Fahrräder wettergeschützt und gesichert abgestellt sind. Für spontane Fahrten und natürlich auch Gäste werden wir hier ein paar Leih-Räder mit Zahlenschloss stehen haben – teilweise stehen dort jetzt schon Fahrräder für uns.

Für längere oder größere Zubringerfahrten – speziell zum Bahnhof Tullnerfeld – planen wir Fahrgemeinschaften und ein eigenes kleines Bahnhofs-Shuttle. Wer also für eine Theatervorstellung oder den ein oder anderen Drink länger in Wien bleibt wird trotzdem noch nach Ha(u)se kommen können. Und wenn Gäste länger bleiben wollen bringt sie das Shuttle noch sicher zur letzten Verbindung Richtung Wien um 22:43 Uhr – eine Verbindung, die wir jetzt schon nur allzu gut kennen ;)

Tagged , , .

Genussmensch, der gesunde Bewegung in gesunder Natur liebt. Übersportler, Kreativkoch, Ausflugsplaner, Bierbrauer, Lagerfeuerschrammler, Urlaubskroatischlehrer, Masseur & Philosoph & Reblaus. Besonders aktiv in den Arbeitskreisen Mobilität, IT, Öffentlichkeitsarbeit und Vorstand.

Kommentar verfassen