7 Plätze, 7 Schätze: Badesee in Trasdorf

In diesem Sommer war er einer unser Highlights: der Badesee in Trasdorf! Ganz verschwitzt und mit Lehm verschmiert, nach einem anstrengenden Tag Lehmputzen war am Abend ein erfrischender Sprung ins kalte Nass angesagt…

Schon fast wehmütig denke ich in diesen kalten Herbsttagen an jene unbeschreiblich schönen Sommertage, wo wir nach dem gemeinsamen Hackln vergnügt und leicht auf unsere Fahrräder g’hüpft und nach Trasdorf g’fahren sind und der Fahrtwind schon eine erste Abkühlung gebracht hat. Am See angekommen hats natürlich nur wenige Minuten gedauert, bis jede*r Hase im Wasser strampelte und das kühle Nass genoss. Dann noch ein Eis oder einen Radler im kleinen Gastrobetrieb am See kaufen und der Tag ist perfekt ;-)

Was den Badesee so schön macht, ist vor allem, dass er von Bäumen umgeben und relativ tief ist. Das Schilf rundherum sorgt für eine sehr gute Wasserqualität und eine sehr schöne azur-blaue Farbe. Für die Kids (und uns Erwachsene sowieso) gibts darüber hinaus ein Seil, mit dem man* ins Wasser springen kann – und jede Menge kleine Ziesel, die immer wieder über die Wiese huschen…

Und zum Schluss sei noch hinzugefügt: nein, Trasdorf ist nicht Teil unserer wunderbaren Gemeinde Sitzenberg-Reidling. Vom Wohnprojekt aus ist man* mit dem Fahrrad aber gleich lang unterwegs wie ins nahe gelegene Reidling, also etwa 10-12 min… »Fremdgehen« und die Schätze unserer Region genießen ist erlaubt :-)

Tagged , , , .

Kewin ist Öko mit Herz & Hirn, Holzarbeit- und Garteln-affin, leidenschaftlicher Fahrradfahrer, Aufs-Sinnvolle-Reduzierer, Gutes-Essen & Sauna-Liebhaber. Besonders aktiv ist er in den Arbeitskreisen Finanzen, Gemeinschaft, Öffentlichkeitsarbeit und Vorstand.

Kommentar verfassen