Hasendorf ist ein kleines Dorf. Wie stellt ihr euch das mit der Mobilität vor?

Hasendorf liegt 40 km Luftlinie von Wien entfernt und ist dank zweier Bahnhöfe gut an die Stadt angebunden: Der Bahnhof Sitzenberg-Reidling ist in 10-15 Fahrradminuten erreichbar und der Bahnhof Tullnerfeld in 45 Fahrrad- bzw. 15 Autominuten. Vom Tullnerfeld ist man in 11 Minuten in Wien Hütteldorf und etwas später am Westbahnhof oder in Meidling oder am Hauptbahnhof. Direkt vor der Haustür gibt es außerdem eine Bushaltestelle Richtung Wien Hütteldorf. Auch Krems, Tulln, Herzogenburg und St. Pölten liegen in der Nähe. Supermarkt, Bank, Kindergärten und was man sonst zum täglichen Leben braucht – all dies ist in Reidling zu finden – und damit keine 10 Fahrradminuten von uns entfernt. Dennoch machen wir uns nichts vor: Hasendorf ist ein Kaff und liegt am Land ;) Wie stellen wir uns das mit der Mobilität also vor? In aller Kürze: Wir arbeiten an einem Mobilitätskonzept, das folgende Aspekte beinhaltet: Car-Sharing, große Fahrradgarage inkl. Lastenrädern (nutzbar für alle), Aufbau eines Gemeindetaxis, verstärkte Nutzung von E-Mobilität, Bilden von Fahrgemeinschaften usw. So wollen wir eine zukunftsfähige, nachhaltige und möglichst ökologisch verträgliche Mobilität schaffen.

Posted in Fragen & Antworten.

Kommentar verfassen